Historie

HSG Unna

www.hsg-unna.de

SG Massen

www.sg-massen.de

HSG Unna

vor 1981Die Vereine Rot Weiß Unna und TV Eintracht Lünern/Stockum haben eigene Handballabteilungen und spielen in der Bezirks- bzw. Landesliga.
1981 Gründung der HSG Unna/Lünern, einer Spielgemeinschaft der beiden Handballabteilungen
Die Spielgemeinschaft steigt von der Bezirksliga bis in die Verbandsliga auf und hat sogar Chancen auf den Aufstieg in die Oberliga
2010Gründung der HSG Unna e.V.
Die HSG agiert als eigenständiger Verein und spielt in der Landesliga
2016Spielgemeinschaft mit der Handballabteilung der SG Massen unter dem Namen SGH Unna Massen
Die SGH spielt in der Landesliga
seit 2022Umbenennung der HSG Unna e.V. in SGH Unna Massen e.V.

SG Massen

Dies ist eine stark verkürzte Darstellung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Mehr Details unter: Hauptverein (sgmassen.de)
1911Gründung der SG Massen als Sportverein mit Abteilungen Fußball, Handball, Turnen – später auch Volleyball und Gesundheitssport
100 Jahre SGM (sgmassen.de)
1945Neugründung der SG Massen 1911/45 e.V.
Handball : Die gute Zusammenarbeit mit dem Aufbaugymnasium (heute Ernst-Barlach-Gymnasium) sollte sich in den 1980er-Jahren mehr als auszahlen: Trainer Steinig fuhr mit seinen Jungs und unter der Regie von Richard Ratka Erfolg über Erfolg ein. Als B-Jugend der SGM glänzte die Mannschaft 1980 als Nordwestfalenmeister, Westfalenmeister, Westdeutscher Meister und Deutscher Vizemeister. Zwei Jahre später räumte die C-Jugend der SG Massen ebenso die genannten vier Titel ab und wiederholte diesen Erfolg als B-Jugend im Jahr 1984
Bis 2008 spielt die erste Mannschaft vorwiegend in der Bezirksliga und ein Jahr in der Landesliga.
2016Spielgemeinschaft mit der Handballabteilung der SG Massen unter dem Namen SGH Unna Massen
Die SGH spielt in der Landesliga
2022Die Handballabteilung verlässt den Stammverein SG Massen und schließt sich der HSG Unna an, die sich in SGH Unna Massen e.V. umbenennt